Werden Sie Platzpate!

01 Januar 2010
Erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand unserer Platzpatenaktion und/oder Ihre sonstigen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.

Tore en masse

17 Mai 2015
Sonntag, 17. Mai 2015, 1. Feldspieltag der Hockey-Knaben D der TSG 78 Heidelberg in Mannheim. Ein Wahnsinn. Die Kurzzusammenfassung:

4 Spiele
2 Siege
26:18 Tore



Obwohl es für viele Spieler das erste Hockeyturnier im Feld war, hat unsere Mannschaft super zusammen gespielt und ein tolles Turnier absolviert.
Einen herzlichen Dank an Spieler, Fans, Betreuer, Eltern und ganz besonders an Helena, die für unsere Mannschaft top Ausrüstung besorgt hat.

Auch eine Besonderheit des Hockey: Leider war der angesetzte Schiedsrichter erkrankt. Doch statt einer Absage gab es die Zusage von Paul aus Heilbronn, der auch gegen seine eigene Mannschaft fair gepfiffen hat - auch dafür ein herzliches "Dankeschön!"

Und jetzt noch ein paar mehr Details zu den Spielen:

TSG 78 Heidelberg - TSG Heilbronn 2 3:4
Beim ersten Spiel gegen Heilbronn 2 mussten wir leider, in letzter Minute, den Führungstreffer zum 3:4 an unseren Gegner abgeben. Aufgrund des knappen Ausgangs waren alle hochmotiviert für das nächste Spiel.

TSG 78 Heidelberg - TSG Heilbronn 4 11:0
Die Motivation konnten wir auch in Tore ummünzen. So konnten wir das zweite Spiel gegen Heilbronn 4 ganz klar mit 0:11 für uns entscheiden.

TSG 78 Heidelberg - TSV Mannheim 1 2:13
Genauso optimistisch gingen wir in die Begegnung gegen TSV Mannheim 1, allerdings hatten wir diesmal nicht so viel Fortune. Dem souverän agierenden Gegner konnte nur wenig entgegensetzt werden, sodass wir mit einem deutlichen 13:2 vom Platz mussten.

TSG 78 Heidelberg - HC Gernsbach10:1
Eine längere Pause wurde zur körperlichen (Süßkram und Würsten) und geistigen (Tschakka) Stärkung genutzt. Gegen den HC Gernsbach haben alle ein schönes Spiel abgeliefert und wir konnten torreich für einen gelungen Abschluss des Turniers sorgen.

Ein (ganz) guter Saisonstart

10 Mai 2015
Die Feldrunde der Knaben C ging los. Eine Saison, die wir bei der TSG 78 Heidelberg mit großer Spannung erwarteten, nachdem wir letztes Jahr mit einer sehr jungen Mannschaft an den Start gingen. Deshalb war und ist es dieses Jahr unser Plan, richtig anzugreifen.

In den vier Spielen am ersten Spieltag beim HC Heidelberg ging der Plan auch auf - zumindest in den beiden ersten Partien. Die Zusammenfasung:



TSG 78 Heidelberg - Heilbronn II 5:0
Ein leichter Gegner, der es uns ermöglichte gut in diesen Spieltag zu starten. Die Abwehr stand gut, unser Keeper Jesper hatte fast keine Arbeit in diesem Spiel. Erste schöne Spielzüge sowie eine Handvoll Tore erfreuten Fans und Trainer.

TSG 78 Heidelberg – Heilbronn I 2:0
Es wurde munter begonnen und auch Jesper konnte sich mehrmals auszeichnen. Besonders die Abwehr der Penaltys war großartig! Im Sturm haben wir es leider verpasst mehr Tore zu schießen, deshalb blieb das Spiel trotz unserer spielerischen Überlegenheit bis zum Ende spannend. Zudem wurde ein schönes reguläres Tor von Georg nicht gegeben.

TSG 78 Heidelberg – Mannheimer HC I 1:4
Ein Ergebnis, das den Spielverlauf so gar nicht wiedergibt. Der Mannheimer HC war der erste starke Gegener und die Frage war natürlich, wie wir gegen ihn zurechtkommen. Um es kurz zu machen: bestens!
Wir starteten sensationell und bestimmten ab der ersten Minute das Spiel. Es erinnerte fast schon an ein Eishockeypowerplay. Die Mannheimer wurden von uns in ihrer eigenen Hälfte so unter Druck gesetzt, so dass das 1:0 nur eine Frage der Zeit war.
Auch in der zweiten Hälfte begannen wir stark. Die Abwehr stand stabil und wenn dennoch ein Ball auf unser Tor kam, war Jesper zur Stelle. Nach vorne spielten wir tolles Hockey, sehr viele Chancen und ein Torschuss nach dem anderen. Leider wollte der Ball nicht den Weg in das Mannheimer Tor finden.
Dann aber wurden wir für unsere vielen, nicht genutzten Chancen bestraft. Zwei individuelle Fehler, Unsicherheiten im Spielaufbau, ein stärker werdender Gegner sowie ein Penalty sorgten dafür, dass das Spiel in den letzten fünf Minuten doch noch verloren wurde.

Kopf hoch Jungs und dickes Lob vom Trainer für eine tolle Leistung!

TSG 78 Heidelberg – HC Heidelberg I 1:5
Ein Einbruch nach dem Spiel gegen Mannheim und die tolle individuelle Klasse eines einzelnen HCH Spielers ließen uns keine Chance. Zwar hatten wir noch die ein oder andere Möglichkeit, aber dieses Spiel ging völlig verdient verloren. Bei uns war die Luft raus. Aber unsere Mannschaft ist der Hammer, kein böses Wort nach Fehlern, gute Stimmung, selbstkritisch und absolut liebenswerte Spieler!

Licht und Schatten wechselten sich also sowohl am Himmel wie auf dem Platz ab. Aber es überwog die Sonne, so dass wir sehr zuversichtlich in den nächsten Spieltag gehen.

Danke an die Jungs, die Trainer sowie Helena für die Organisation der Hosen und Stutzen sowie Philipp Wossidlo fürs Pfeifen!

Training al dente e scherzo

15 Mai 2014
Trainingszeit Minis (unter 6 Jahren):
Dienstag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr

Training der D und C Knaben / Mädchen (ab 6 Jahre):
Dienstag 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Donnerstag 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

Hinweis für die Eltern:
Unsere Pizzeria hat auf :-)

Erstes Spiel, erste Lehrstunde

11 Mai 2014


Nach dem bekannten Spiel 4 gegen 4, auf zwei Tore, bei den D - Knaben, war die Umstellung auf das Spiel über den halben Platz mit 6 Feldspielern plus Torhüter enorm groß. Neues Spielsystem, erste taktische Anweisungen und viele neue Regeln wurden hier das erste Mal ausprobiert - und das auch gleich unter Wettkampfbedingungen.

Am 1. Spieltag Knaben C trat unsere Mannschaft am 10.05.2014 beim und gegen den TSV 46 Mannheim an.



Unsere Mannschaft lag im Altersschnitt ca. 2 Jahre (!) unter dem der Gegner, was zur Folge hatte, dass wir hier einen sehr lehrreichen Tag verbrachten. Alle Spiele wurden deutlich verloren, was zum einen an den oben genannten Gründen lag, aber auch an den sehr starken Gegnern.



Aaaaaahaber:

Die junge Mannschaft kennt ihr Ziel!

Wir wollen in den nächsten zwei Jahren auf das Niveau unserer Gegner kommen. Dazu werden wir im Training nicht nur die Technik trainieren, auch Taktik und Regelkunde wird ein fester Bestandteil der Trainingseinheiten werden.

Unser Vorteil, die Moral der Jungs stimmt! Trotz der Lektionen, war die Stimmung auf dem Platz und neben dem Platz sensationell gut!

Es gab natürlich nach dem ersten Spiel ein paar traurige Gesichter, aber keiner gab auf und resignierte. Ganz im Gegenteil die Mannschaft hielt fest zusammen und kämpfte um jeden Ball.

Besonders erfreulich war und ist der große Kader sowie die vielen tollen Eltern, die unsere Mannschaft noch toller unterstützen.

Danke auch dafür.

"Schlägernachwuchs"

05 Mai 2014


Am 03.05.2014 fand auf der TSG ein Hockey – Schnuppertag statt, bei dem unsere Hockeykinder ihre Freunde, Bekannte und Verwandte mitbringen konnten.



Freundschaftsspiele unserer Minis und C/D Knaben gegen den TSV 46 Mannheim und eine Einführung im Hockeysport für die zahlreichen Gäste standen auf dem Programm.



Zudem konnten auch die Eltern den Umgang mit Schläger und Ball ausprobieren. Auch hier wurden zahlreiche Talente gesichtet. :-)



Ein tolles Event, bei dem viele unserer kleinen Gäste bestimmt wiederkommen.

Herzlichen Dank an die Eltern für die leckeren Kuchen, den zahlreichen Betreuern und dem Förderverein der Hockeyabteilung.

Besonderen Dank an Familie Wossidlo für die tolle Organisation!

Pokalsieg mit Paukenschlägen

13 November 2013
Die Knaben B der TSG 78 Heidelberg haben in Ludwigsburg ein weiteres Zeichen ihrer Klasse gesetzt. In den fünf Spielen erzielten sie fünf Siege und höchstbeeindruckende vierundzwanzig (!!!) Tore.

Unsere Jungs waren echt ausgeschlafen. Beweis: Das sonst übliche nicht so erfolgreiche Anfangsspiel war das torreichste.

Mit breiten Grinsen und (gefühlt) noch breiterer Brust nahmen die Jungs mit Lasse Durani (TW), Chris Krekel, Jonas Wossidlo, Lennart Wacker, Alexis Haarmann, Julian Schenk, Tom Hensing, Max Wilhelm, Daro Cornelius, Nico Reichert, Hannes Alberts und Trainer Peer May den Pokal entgegen.



Die Ergebnisse im Einzelnen:

6:0 gegen Rüsselsheim
5:1 gegen Ludwigsburg
4:0 gegen Stuttgart
4:1 gegen Mannheimer HC
5:0 gegen TSV Mannheim

United World Games: Olympia XS dank Geste XL

19 Juni 2013
Beste Voraussetzungen für besten Sport - das wollen wir mit dem Hockeypark TSG78 Heidelberg den Jungs und Mädchen bieten - und deshalb starteten wir unsere Spendenkampagne vor vielen Jahren auch unter dem Motto "OlympiasiegerIn 2020". Es funktioniert. Zumindest können wir den ersten kleinen Schritt dahingehend vermelden ...



Drei unserer Hockeymannschaften können jetzt zumindest ein bisschen internationale Wettkampfluft schnuppern - mit sehr freundlicher Unterstützung der Sparkasse Heidelberg. Daniel Stotz von der Filiale Neuenheim/Brückenstraße überreichte den Teams einen Scheck über 300 Euro.

Die Mannschaften der TSG 78 Heidelberg werden in Kooperation mit dem Heidelberger Hockeyclub bei den morgen beginnenden United World Games in Klagenfurt/Österreich gegen Mannschaften aus Kanada, Pakistan, Holland, Österreich, Kroatien, Polen, Slowenien, Italien u.a. antreten.

Insgesamt treffen bei dieser Mega-Sportveranstaltung, die unter der Schrimherrschaft der Unesco stattfindet, mehr als 5000 Jugendliche aus über 30 Nationen zusammentreffen.

Ein Riesending für unsere Jungs und Mädchen - und schon mal ein erster Vorgeschmack auf das, was da noch kommen kann, z. B. OlympiasiegerIn 2020.

Spieltag 2: Erneute A-Leistung der D-Knaben

09 Juni 2013
Nachdem unsere D-Knaben bereits den ersten Spieltag mit 3,5 Siegen sehr erfolgreich absolvierten, folgten am zweiten Spieltag drei weitere Siege.

Nur das erste Spiel gegen TSV Mannheim Hockey 1 ging verloren (2:5). Vielleicht war es zu früh, das Wetter und/oder der Gegner zu gut. Wahrscheinlich war es von allem was.

Danach spielten unsere Jungs bei ihrem ersten Heim-Spieltag im Hockeypark TSG 78 Heidelberg sowie hochangenehmen 25 °C in den folgenden Partien fantastisches Hockey mit fantastischen Ergebnissen.

TSG 78 Heidelberg - TSV Mannheim Hockey 2 4:3
TSG 78 Heidelberg - HTC Stuttgarter Kickers 3 9:2
TSG 78 Heidelberg - HTC Stuttgarter Kickers 4 5:0

Insgesamt sah man nicht nur schöne Spielzüge, viele Tore sowie eine starke Abwehrarbeit, sondern vor allem ein Team.





Trotz eines Altersunterschieds von über drei Jahren (und das bedeutet in dem Alter natürlich viel) spielten Minis und D-Knaben toll zusammen. Die Stimmung in der Mannschaft war einfach super.

Dank auch für die tolle Unterstützung der Eltern, die unseren Heimspieltag so toll mitgestaltet haben!

Spieltag 1: D-Knaben mit A-Leistung

21 Mai 2013
Kalt und verregnet begann der erste Spieltag der Knaben D. Doch das gute Hockey unserer Mannschaft löste nicht nur Begeisterung bei Eltern und Trainer aus, sondern auch die Sonne lachte über dem Hockeyplatz des TSV Mannheim. Wir sahen vier tolle Spiele der Jungs und unserem Mädchen Caroline, immer wieder tolle Spielzüge, ein sehr laufstarkes, kämpferisches und faires Team.

Und so (erfreulich) gingen die Spiele aus:

TSG Heilbronn 2 – TSG 78 Heidelberg 4:6
TSV Mannheim 2 - TSG 78 Heidelberg 2:7
TSG Heilbronn 1 - TSG 78 Heidelberg 5:6
(da die zwei jungen Schiedsrichter den Überblick verloren haben und ca. 5 verschiedene Ergebnisse vorlagen, einigte man sich auf 5:5) :-)
Mannheimer HC 2 - TSG 78 Heidelberg 4:5

Danke an die Unterstützung der Eltern und bis zum nächsten Spieltag am 08.06.2013 auf unserem Platz - und natürlich DANKE an die Spieler, die diese tollen Ergebnisse erzielt haben:

Szenen eines Sieges

18 Oktober 2010
Wie unschuldig sehen diese Bilder aus, schön, grazil, pure Idylle. Sie muten an wie Impressionen eines schönen Herbsttages in Heidelberg. Das ist natürlich falsch. Es sind Impressionen eines SEHR schönen Herbsttages im angehenden Hockeypark TSG 78 Heidelberg, des Tages des Pokalsieges Feld 2010 Knaben A des Hockeyverbands Baden-Württemberg.





Heidelberger Hockey-Sommer 2010

11 Juli 2010
Spanien - Niederlande. Klingt fast wie ein Hockey-Endspiel, was da heute abend stattfindet. Ist es aber nicht. Ist "nur" Fußball. Aber macht trotzdem Spaß und wir werden es uns in aller Ruhe anschauen, um Karft zu tanken, denn bekanntlich ist ja nach dem Turnier vor dem Turnier. Und kaum ist die Fußball-WM in Südafrika rum, geht es bei uns zwei Wochen später im Hockeypark Heidelberg weiter - und dazu sind Sie herzlich eingeladen:

Hockey-Sommer 2010

Unser Ziel ist Ihnen an diesem Tage durch unsere Kinder die Freude, den Wettkampf und den Spaß an unserem Hockeysport zu demonstrieren, um Sie anschließend über den Stand aber auch die Notwendigkeit des Projektes „Bau eines Kunstrasenplatzes“ zu informieren. Somit bieten wir Ihnen nicht nur echtes "Public Viewing", sondern auch "Public Playing":

Der (Tages-)Plan im Detail:

10:30 Uhr Empfang & Begrüßung
11:00 Uhr Spiel Knaben A – TSG 78 gegen HC Suebia Aalen
12:30 Uhr Präsentation KuRa-Projekt „Heidelberger Hockeypark“
13:00 Uhr Gemeinsamer Sonntag mit Kaffee & Kuchen & Mittagsgrill & Glas Bier, Wein, Saft oder Milch
ab 13:00 Uhr Jedermann-Hockeyspiele für auf dem Kleinfeld

Wir freuen uns auf Sie!





Heidelbergs längster Frühschoppen?

22 September 2009
Um 11 gings los und wer sich noch erinnern kann, wann abgebaut wurde, war wohl nicht dabei. Wie dem auch sei: Der 2. Heidelberger Hockey-Herbst war ein voller Erfolg. Prima Wetter, prima Leute, prima Gespräche. Und es waren nicht nur die Eltern und Verwandten da. Auch viele Ehemalige wollten doch mal sehen, was sich in ihrer TSG denn aktuell so tut. Wir denken, sie wurden nicht entäuscht.

Wir bedanken und bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Erscheinen - und Ihre Scheine :-)

Und wir danken allen Aktiven für Ihren Einsatz, die wirklich alles gezeigt haben, was wir so zu bieten hatten - bis hin zur Akquiselähmung :-)




"Heidelbergs längster Frühschoppen?" vollständig lesen

Unser Ziel

20 September 2009


So könnte er mal aussehen: der Hockeypark TSG 78 Heidelberg. Genau dafür suchen wir Sponsoren. Insgesamt benötigen wir rund 200.000 Euro, um diesen Traum wahr werden zu lassen. Und dafür machen wir jetzt mal ein bisschen Sportmarketing:

Was können wir bieten?
Zu allererst natürlich ein attraktives Umfeld - und das meinen wir nicht nur landschaftlich. Auch die Besucher dieses Areals, die Eltern der Kinder, die Mitglieder der Leichtathletik und Tennisabteilungen sind in der Mehrheit, sagen wir mal: finanziell sehr unabhängig und den Freuden des Lebens zugetan.

Für wen ist das besonders interessant?
Diese Zielgruppe ist für jeden Werbetreibenden interessant. Das heißt aber für uns nicht, dass wir deshalb alles mit Werbung zukleistern.

Warum diese Einschränkung?
Dadurch würde nicht nur der Gesamteindruck des Geländes in Mitleidenschaft gezogen, auch die Darstellung unserer Premium-Partner würde an Bedeutung und Klasse verlieren. Das wäre kontraproduktiv und deshalb gibt es eben wenig, dafür aber erstklassig platzierte Werbung.

Gibt es nur Premium-Partner?
Es wird auch den Förderern und Gönnern, überhaupt allen Geldgebern auf Wunsch die Möglichkeit gegeben, sich entsprechend ihrem finanziellen Engagement zu präsentieren. Von groß & schön bis klein & fein - in den Partnerpaketen ist alles enthalten.

Das ist unser "Konzept": Sportmarketing für jedermann - und jeden Geldbeutel.

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten als Sponsor des Hockeypark TSG 78 Heidelberg.

Spiel? Spaß! Dröhnung?

17 September 2009
Die Vorbereitungen für den Heidelberger Hockey-Herbst laufen auf Hochtouren ... und leider manchmal auch ins Leere, denn leiderleiderleider hat unser Wunschturniergegner abgesagt. Und dabei hätte sich unser Nachwuchs gerne mit den Besten gemessen. Naja, den Kindern sowie den Organisatoren wir schon noch etwas einfallen.

Vielleicht wollen Sie sich auch gar nicht bewegen, denn wir haben unser Angebot vom Fischerfest jetzt auch erweitert. Jetzt gibt es nicht nur was für Leber und Niere, sondern auch Magen und Bauchspeicheldrüse bekommen nun zu tun.

Cola, Torte, Pommes, Sprizz, Maultaschen, Elsecco ... ob inder Reihenfolge oder einer anderen - ob überhaupt in der Kombination, egal ... all das und noch viel mehr ist für Sie da. Der/Die einzige, der/die fehlt, sind ..... Sie.

Also: Diesen Sonntag. 20. 09. ab 11 Uhr. In der Tiergartenstraße 9. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Und nicht vergessen: Die QBICALS treten auch auf.

Hockey-Herbst: Noch eine Handvoll Tage

15 September 2009
Der wahre Wonnemonat in Heidelberg ist der September: Ein Fest jagt das nächste.

Den Anfang machte am ersten Septemberwochenende das Neuenheimer Fischerfest (Impressionen), den Abschluss bildet der "Heidelberger Herbst", das wohl größte Straßenfest der Metropolregion, zumindest das der Stadt Heidelberg. Und mittendrin: wir wieder :-)


Unter dem Motto Frühschoppen für die Olympiager 2020? lädt der Förderverein der Hockeyabteilung der TSG 78 Heidelberg e. V. am Sonntag, dem 20. September 2009 ab 11 Uhr morgens ein zum bereits

2. Heidelberger Hockey-Herbst.

Ziel ist dabei nebst ein bisschen Sport vor allem viel Spaß sowie Informationen zum Plan des Hockeyparks der TSG 78 Heidelberg.


Denn nach wie vor werden Spender und Sponsoren für diese Aktion gesucht, mit der dem Hockeynachwuchs beste Möglichkeiten gegeben werden, ihre Talente in Gemeinschaft voll zu entfalten. Selbstverständlich nehmen wir auch anonyme Spenden an (Spendenbescheinigung gibt's trotzdem :-), aber machen auch im Rahmen unserer Möglichkeiten auch gerne auf unsere Förderer aufmerksam. Ganz, wie sie wollen ...

Wir wollen, dass Sie kommen!

Ten Years After? Für uns nicht (gut) genug ...

14 September 2009
Hände hoch, wer die Band "Ten Years After" noch kennt. Ah, doch noch so viele? Schön.

Und, Hände hoch, wer kennt die QBICALS? Hier ein Foto, das sie vor 14 Jahren zeigt:



Wollen Sie wissen, wie sie heute aussehen? Wollen Sie hören, was sie heute spielen?
Dann haben Sie einen Grund mehr für Ihr Erscheinen zum

2. Heidelberger Hockey-Herbst ,
dem Frühschoppen für die Olympiasieger 2020?

Am Sonntag, den 20 September 2009,
morgens um 11 geht es los -

und dann geht es ab auf dem Hockeygelände, dem zukünftigen
Hockeypark der TSG 78 Heidelberg,

unter anderem mit den Qbicals :-)


Hockeypark: Impressionen eines Erfolgs

08 September 2009
Das Fischerfest in Heidelberg-Neuenheim.

Zumindest subjektiv hatten wir auf dieser Traditionsveranstaltung den schönsten Stand - und das bei unserer Premiere.

Und alles ging gut los: So manchem stand die Vorfreude ins Gesicht geschrieben ...




"Hockeypark: Impressionen eines Erfolgs" vollständig lesen

Sehenswertes Neuenheim

07 September 2009
Was für eine Augenweide!

Unser Kreativchef war sprachlos, als er diesen Ausschnitt sah (gemeint ist der Bildausschnitt :-), denn auf dem Fischerfest selbst sah er sie nicht, diese wunderbare Applikation, die so gut zu seinem mitverantworteten und vor Jahren im Stadtmagazin meier erschienenen Artikel Gehobenes Tussentum passt.

Danke, Miss Doppel-D.




Es ist kein Junge, kein Mädchen, es ist ... Geld!

07 September 2009
Es war eine schwere Geburt, genauer: eine Notschlachtung!

Unserer KURASAU, unsere KUnstRAsenSAU, lag doch schwer im Magen, was sie auf dem Neuenheimer Fischerfest zu sich genommen hat, so dass, um einen Durchbruch im Magen-Darm-Trakt zu vermeiden, nur noch eines blieb: der Griff zum Skalpell.

Die Fotos zeigen die erfolgreiche OP in fünf Schritten:



Die potenziellen Olympiasieger 2020 sagen 235,58 mal "Danke sehr!"

Bilder vom Stand gibt es morgen ...

Übrigens: Trotz schönem Stand und allem Nettschöntralala, noch ist es ein weiter Weg. D.h., wir suchen immer noch Spender für unseren Kunstrasen aka Hockeypark Heidelberg, genauer gesagt: SIE! :-)