Vize-Meister, Vize-Meister, hey, hey ...

04 Oktober 2016


Hätte jemand uns vor dem Saisonstart erzählt, dass unsere B-Mädchen am Ende den 2. Platz in Baden- Württemberg erreichen, hätte es wohl keiner gelaubt. Aber die akribische Arbeit von Trainerin Julia Peter in den Vorjahren hat der neue Trainer Christop Sambel nun veredelt. Herausgekommen ist eine Mannschaft, die sich im Land nicht verstecken muss.

Nachdem die ersten Saisonspiele gegen den TSV Mannheim noch mit 1:2 , gegen Ludwigsburg mit 1:2 und gegen den Mannheimer HC mit 1:7 verloren gingen, formte sich eine Mannschaft, die kaum ein weiteres Spiel aus der Hand gab und sich mit einem euphorischen Rückspiel mit 3:1 gegen den Mannheimer HC auf den 3. Platz kämpfte.

Die Endrunde war erreicht.

Im Halbfinale stand es erneut gegen den MHC 0:0, so dass das Penalty-Schießen die Entscheidung bringen musste. Für die Heidelberger trafen Leonie Andraschke und Anna Witt. Und was machte unsere Torfrau Carolin Durani? Sie hielt alle gegnerischen Anläufe.

Großer Jubel brach aus.

Im Finale gegen den Ludwigsburger HC verloren wir dann unglücklich mit 0:2, als Trainer Christoph Sambel dann aber die silberne Nadel präsentierte, war die Niederlage schnell vergessen, aber nicht die Leistung unserer Mädchen, denn sie war, was ihr Team hat:

Große Klasse! :-)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.